Powderline - Abfüll- und Verschließmonoblocks für Schüttgut

  • Hohe Genauigkeit beim Dosieren
  • Kompakte Lösung
  • Einfache Installation des Abzugs
  • Einfacher Umbau bei Formatwechsel

 

Die Abfüll- und Verschließmonoblocks Powderline sind für das Abfüllen von Pulvern und Granulat in Gläser, Plastikdosen und Kanister sowie zum Verschließen mit Schraub- und Druck- und Twist-off-Deckeln vorgesehen.

Abfüll- und Verschließmonoblocks zum Abfüllen von Pulvern finden vor allem in der Pharma- und Nahrungsmittelindustrie, evtl. auch bei der Produktion von Düngermitteln und Chemikalien Verwendung.

Die Abfüll- und Verschließmonoblocks werden in zwei Versionen hergestellt: POWDERLINE 1 mit einer Leistung von bis zu 2 000 und POWDERLINE 2 mit bis zu 4 000 Flaschen pro Stunde.

Zum Dosieren von Pulver wird entweder ein Schneckendosierer oder eine Vibrationswaage verwendet. Häufig ist auch eine Kombination aus Schneckendosierer und Waage, bei der die Flasche auf einer Waage verfüllt wird, die den Dosierer ein- und ausschaltet.

Als Deckelzubringer dienen vor allem Vibrationsaufrichter, in beschränktem Maße auch Rotationszubringer.

Der Verschlusskopf wird über einen Servomotor mit über das Steuerungspaneel genau eingestelltem Drehmoment betrieben.

Pharma-Monoblocks werden in Einklang mit den GMP- und FDA-Anforderungen hergestellt, Teil der Lieferung kann auch Validierungsunterlagen sowie eine komplexe Sicherstellung der Installations-, Betriebs- und Prozessqualifizierung sein.

Powderline - Abfüll- und Verschließmonoblocks für Schüttgut
Powderline - Abfüll- und Verschließmonoblocks für Schüttgut
© 2016 - 2020 Albertina