Ereignisse

2015 Beginn der Tätigkeit eigener Handelsbüros in Polen und in Deutschland.

2015 Beendigung des Baus der neuen Halle in Bzova, einschließlich der Einrichtung eines mit CNC-Maschine ausgestatteten Bearbeitungsarbeitsplatzes.

2015 Beendigung des Baus der neuen Halle in Podolí u Kunovic (Herstellung von Maschinen für Kosmetik- und Pharmaziebranche).

2016 Albertina eröffnet in Hořovice einen Arbeitsplatz für das Schneiden mit Wasserstrahl.

2017 Qualitätssystem ISO 9001 um ISO 14001 erweitert.

2019 Übernahme der Handels- und Produktionsaktivitäten der Firma Uniko in Hradec Králové.

2020 Albertina vergrößert sich um eine neue großflächige Halle für die Installation von Roboterarbeitsplätzen und Linien.

2020 Die Firmen der Gruppe Albertina wurden autorisierter Integrator von Fanuc-Robotern, alleine im Jahre 2020 wurden 30 Roboterarbeitsplätze geliefert.

2016-2020 Die Gruppe Albertina liefert komplette Abfülllinien zum Abfüllen von Ölen und Vaseline an bedeutende globale Firmen (Total, Shell, BP, Castrol, Fuchs, Rosneft, Valvoline und weitere).

2016-2020 Es erfolgen Lieferungen von Abfüllmaschinen für internationale Firmen, zum Beispiel Henkel, Procter and Gamble, Orkla, Fagron, Glencore, DSM, General Mills, 3 M, Synthos, Continental.

2020 Albertina eröffnet ein Büro in Skandinavien (Albertina Nordic).

2018-2020 Es wächst der Anteil des Exports von Maschinen in die technologisch am meisten entwickelten Länder (Deutschland, USA).

2016-2020 Albertina arbeitet an von der Europäischen Union unterstützten Entwicklungsprojekten, zum Beispiel an der Entwicklung von Maschinen für das Abfüllen von Lebensmittelprodukten (Ausführung Ultraclean), Maschinen für das Abfüllen von Säuren und hochkorrosiven Stoffen oder Anlagen für Umgebungen mit Explosionsgefahr.

2020 Es wurden neue Lizenzvereinbarungen mit der Firma Etipack Spa über die Herstellung und Distribution von Ettiketiersystemen geschlossen.

2019 und 2020 Es kam zu einer bedeutenden Stärkung der Abteilung Handhabung (Handling) und Manipulatoren wurden den internationalen Firmen Lactalis, Heineken, Wrigley, Continental, Trelleborg und weiteren geliefert.

2020 Die Firma Albertina beteiligte und beteiligt sich markant an Lieferungen von Linien zur Abfüllung von Desinfektionsmittel im Rahmen des EU-Programms Anticovid.

2021 Auf die gesamte Anzahl von 80 Mitarbeitern entfallen 12 Konstrukteure, 6 Elektrokonstrukteure und 6 Servicetechniker.

2021 Die Firma exportiert über eigene Büros und mittels Handelsvertretungen aktiv in 30 Länder der Erde, der Umsatz der Gruppe betrug im Jahre 2020 über 11 Millionen EUR.

© 2016 - 2022 Albertina